Rathaus Edewecht

Hybride Sitzungen in Edewecht

Die Edewechter Politik und die Gemeindeverwaltung haben sich gemeinsam dazu entschieden, bis auf weiteres alle Ausschusssitzung im Rahmen einer hybriden Veranstaltung durchzuführen. Dies bedeutet, dass die Ausschussmitglieder entweder online im Rahmen einer Videokonferenz oder persönlich im Rathaus an der Sitzung teilnehmen können. Dieses Verfahren wurde bereits in der letzten Verwaltungsausschusssitzung erfolgreich angewendet.

 

Der große Vorteil für dieses Vorgehen ist, dass die möglichen Kontakte soweit wie möglich reduziert werden und trotzdem ein Raum für Aussprachen und Diskussionen geboten wird. Ebenfalls ermöglicht dieses Verfahren, dass die Öffentlichkeit an den Sitzungen im Rathaus teilnehmen kann. Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen ist die Anzahl der Zuschauer jedoch leider begrenzt. Zudem weist die Verwaltung daraufhin, dass der Zutritt zum Rathaus nur mit einer medizinischen Maske bzw. FFP2-Maske gewährt werden kann und sich alle Anwesenden an die geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen zu halten haben.

 

„Ich denke, dass wir durch die hybriden Sitzungen eine gute Lösung gefunden haben, um die Handlungsfähigkeit der kommunalen Gremien sicherzustellen und das Infektionsrisiko weiter zu minimieren“, erklärt Bürgermeisterin Petra Lausch.