Weitere Neuigkeiten

15.Juli.2024
Erneut Edewechter Bierfest auf dem Marktplatz
12.Juli.2024
Fahrbahn- und Bushaltestellenerneuerung an der B 401 – Vollsperrung wird bis Freitag, 19. Juli, verlängert
11.Juli.2024
Jahresabschluss der Pflege Service Edewecht AöR für das Jahr 2022
10.Juli.2024
Verleihung der Medaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten an Reinhold Wiehebrink
2.Juli.2024
Bebauungsplan Nr. 206 „Dorfstraße“ in Friedrichsfehn mit örtlichen Bauvorschriften gemäß § 84 Abs. 1 und 3 NBauO in Friedrichsfehn

16 Jahre Wunschbaumaktion in Edewecht

Seit 16 Jahren gibt es in Edewecht die Wunschbaumaktion und dank vieler engagierter Unterstützer ist dieses Projekt von Beginn an ein großer Erfolg.

Auch in diesem Jahr wird insbesondere vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise erneut der Wunschbaum, bestückt mit vielen Kinderwünschen, im Foyer des Rathauses aufgestellt.

Wenn es auch nach wie vor den meisten Menschen in unserer Gemeinde gut geht, gibt es doch auch hier bei uns Familien, die große Alltagssorgen haben. Darunter leiden insbesondere häufig die Kinder. Wenn in der Familie aufgrund von Arbeitslosigkeit und gerade in diesem Jahr aufgrund des Ukraine-Krieges und der Energiekrise das Geld knapp ist, muss selbst bei Weihnachtsgeschenken gespart werden.

 „Alle teilnehmenden Kinder haben einen Weihnachtswunsch frei“, erläutert Bürgermeisterin Petra Knetemann. Im Familienbüro werden die Wünsche gesammelt und notiert und an den Wunschbaum gehängt. Dann werden Menschen gesucht, die eine Wunschkarte vom Baum „pflücken“, um einem Kind diesen besonderen Wunsch im Wert von max. 25 € zu erfüllen.

„Gerade zu Weihnachten und in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sollten wir auch an die denken, bei denen viele Weihnachtswünsche offen bleiben müssen. Helfen Sie mit, diesen Kindern zum Fest eine besondere Freude zu bereiten und einen maßvollen Wunsch zu erfüllen“,  bitten Jörg Brunßen vom Verein „Lachende Kinder“ und Petra Knetemann alle Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung.

Und so soll es gehen: Interessierte können sich in der Zeit vom 27. November bis zum 13. Dezember eine Wunschkarte, die sie besonders anspricht, vom Baum nehmen, diesen Wunsch erfüllen, schön verpacken und zusammen mit der Karte bis zum 15. Dezember wieder im Rathaus im Familienbüro (Zimmer 104) abgeben. Hier werden alle Geschenke gesammelt und  die Wünsche, für die sich kein Spender findet, werden vom Verein und aus Spendengeldern der Aktion finanziert, so dass für jedes Kind zu Weihnachten ein Geschenk im Rathaus bereit liegt. Die Initiatoren hoffen, dass gerade auch in diesem auch für Kinder so schwierigen Jahr wieder möglichst viele Edewechter Bürger und Bürgerinnen ein Herz für Kinder in schwierigen Lebenssituationen zeigen und sich an der Wunschbaumaktion beteiligen.

Falls Sie keine Möglichkeit haben selber eine Karte vom Wunschbaum zu pflücken, sich aber dennoch beteiligen möchten, können Sie gerne Geld spenden auf das Konto der Gemeinde Edewecht, IBAN: DE11 2805 0100 0042 4035 01, BIC: SLZODE22XXX, Verwendungszweck: Hilfe für bedürftige Edewechter Kinder und deren Familien.

Nähere Informationen zur Wunschbaumaktion erhalten Interessierte im Edewechter Familienbüro bei Frau Koch unter der Tel.-Nr. 04405-916-1040.

Rathaus vom 16. bis 19. Oktober eingeschränkt erreichbar

Aufgrund von internen Fortbildungen sind die Sachgebiete Ordnung & Asyl sowie Soziales vom 16. bis 18. Oktober 2023 nicht zu erreichen.

Am 19. Oktober 2023 nimmt das Bürgerbüro & Standesamt ebenfalls an einer Fortbildung teil, sodass die Eingangstür des Rathauses an diesem Tag (Do, 19.10.2023) geschlossen bleibt.

Weitere Informationen zur eingeschränkten Erreichbarkeit des Rathauses erhalten Sie hier.