Weitere Neuigkeiten

23.Februar.2024
Reinigung der Straßeneinläufe
22.Februar.2024
Planeten Lehrpfad zwischen Bad Zwischenahn und Edewecht
22.Februar.2024
NordWest Awards 2024
21.Februar.2024
Öffentliche Sitzung des Schulausschusses
19.Februar.2024
Lesung mit Susanne Fröhlich und Constanze Kleis „Halte den Kopf hoch und den Mittelfinger höher“

Auch 2021 kein Marktsommer möglich

Schweren Herzens haben sich das Kulturbüro und das Veranstaltungsforum Edewecht entschlossen, den Marktsommer 2021 im Juni und Juli abzusagen und auf nächstes Jahr zu verschieben.

„Es tut uns unglaublich leid, dass wir den „Edewechter Marktsommer“ nach der Absage vom letzten Jahr jetzt nochmals verschieben müssen. Aber die Pandemielage und die dazu erlassenen rechtlichen Vorgaben lassen einen unbeschwerten Kulturgenuss auf dem Marktplatz einfach noch nicht zu. Leider ist damit dann auch das Public-Viewing zur Europameisterschaft hinfällig , so Kerstin Borm vom Edewechter Kulturbüro. „Aber die großen geplanten Konzerte mit Stefan Gwildis und Yared Dibaba sollen im nächsten Jahr stattfinden. Zur Zeit ermitteln wir gerade die Termine dafür. Gerne wollen wir dann über die Sommermonate 2022 zusätzlich viele andere verschiedene große und kleine Veranstaltungen auf dem Marktplatz anbieten und damit die Rückkehr der Kultur in Edewecht gemeinsam fröhlich und unbeschwert feiern. Aber in diesem Sommer wollen wir noch vorsichtig sein, denn der Gesundheitsschutz unserer Besucherinnen und Besucher hat oberste Priorität“.

Möglicherweise können alternativ in diesem Sommer kleinere Konzerte unter freiem Himmel auf dem Marktplatz angeboten werden. Die Veranstalter sind dazu in der Planung.

Die Eintrittskarten für die Konzerte mit Stefan Gwildis und Yared Dibaba behalten ihre Gültigkeit. Wer sie aber aufgrund der erneuten Verschiebung zurückgeben möchte, kann sich im Kulturbüro bei Kerstin Borm unter Tel. 04405 916 1020 oder per Mail an borm@edewecht.de melden und erhält problemlos sein Geld zurück.

Rathaus vom 16. bis 19. Oktober eingeschränkt erreichbar

Aufgrund von internen Fortbildungen sind die Sachgebiete Ordnung & Asyl sowie Soziales vom 16. bis 18. Oktober 2023 nicht zu erreichen.

Am 19. Oktober 2023 nimmt das Bürgerbüro & Standesamt ebenfalls an einer Fortbildung teil, sodass die Eingangstür des Rathauses an diesem Tag (Do, 19.10.2023) geschlossen bleibt.

Weitere Informationen zur eingeschränkten Erreichbarkeit des Rathauses erhalten Sie hier.