Weitere Neuigkeiten

15.Juli.2024
Erneut Edewechter Bierfest auf dem Marktplatz
12.Juli.2024
Fahrbahn- und Bushaltestellenerneuerung an der B 401 – Vollsperrung wird bis Freitag, 19. Juli, verlängert
11.Juli.2024
Jahresabschluss der Pflege Service Edewecht AöR für das Jahr 2022
10.Juli.2024
Verleihung der Medaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten an Reinhold Wiehebrink
2.Juli.2024
Bebauungsplan Nr. 206 „Dorfstraße“ in Friedrichsfehn mit örtlichen Bauvorschriften gemäß § 84 Abs. 1 und 3 NBauO in Friedrichsfehn

Bezirksvorsteherwahl in Nord Edewecht I

Am 12. Februar war es soweit und im Gasthof „Am Markt“ wurde der/die neue Bezirksvorsteher:in sowie dessen Stellvertretung gewählt.

Zum Ende des letzten Jahres hatte der bisherige Bezirksvorsteher Herbert Bunjes sein Amt auf eigenen Wunsch niedergelegt. Herr Bunjes engagierte sich seit vielen Jahren als Bezirksvorsteher für die Gemeinde Edewecht. Von 2001 bis zu seinem Umzug nach Nord Edewecht 2006 war er als Bezirksvorsteher für die Ortschaft Westerscheps tätig. Nicht lange nach seinem Umzug wollte er sich wieder für die Gemeinde einbringen und wurde 2009 zum stellvertretenden Bezirksvorsteher für Nord Edewecht I gewählt. 2016 übernahm er dann das Amt des Bezirksvorstehenden.

Wir danken Herbert Bunjes für sein langjähriges Engagement und die tolle Zusammenarbeit!

Nun musste jedoch Ersatz gefunden werden. Dies geschah erfolgreich in der Versammlung vom 12. Februar 2024. Dort wurde der bisherige stellvertretende Bezirksvorsteher, Dirk Claußen, einstimmig zum neuen Bezirksvorsteher für Nord Edewecht I gewählt. Da in diesem Zuge das Amt des/der stellvertretenden Bezirksvorstehers:in frei wurde, musste diese Position ebenfalls neu gewählt werden. Nach einstimmigem Wahlergebnis übernimmt Almke Stapelfeldt dieses Amt.

Wir gratulieren den beiden ganz herzlich und wünschen ihnen viel Freude bei dieser Tätigkeit!

In der kommenden Ratssitzung am 12. März müssen die beiden noch in ihrem Amt bestätigt werden

(Bild: v.l. Herbert Bunjes, Almke Stapelfeldt, Dirk Claußen und Petra Knetemann)

Rathaus vom 16. bis 19. Oktober eingeschränkt erreichbar

Aufgrund von internen Fortbildungen sind die Sachgebiete Ordnung & Asyl sowie Soziales vom 16. bis 18. Oktober 2023 nicht zu erreichen.

Am 19. Oktober 2023 nimmt das Bürgerbüro & Standesamt ebenfalls an einer Fortbildung teil, sodass die Eingangstür des Rathauses an diesem Tag (Do, 19.10.2023) geschlossen bleibt.

Weitere Informationen zur eingeschränkten Erreichbarkeit des Rathauses erhalten Sie hier.