Weitere Neuigkeiten

19.April.2024
Bekanntmachung des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie
17.April.2024
Öffentliche Sitzung des Landwirtschafts-, Klima- und Umweltschutzausschusses
10.April.2024
Öffentliche Sitzung des Kinder-, Jugend- und Sozialausschusses
9.April.2024
Öffentliche Sitzung des Wirtschafts- und Haushaltsausschusses
2.April.2024
Öffentliche Sitzung des Bauausschusses

Bürgerdialog Stromnetz: Kostenlose Informationsveranstaltung zum Bodenschutz beim Stromnetzausbau

ExpertInnen informieren bei Bodenforum in Emstek am 12. April 2023 ab 18:00 Uhr 

Der Ausbau der Stromnetze ist Teil der Energiewende: Denn der erneuerbare Strom aus dem Norden muss in die verbrauchsstarken Regionen in Mittel- und Süddeutschland gelangen, damit die Bundesrepublik ihre Klimaziele erreichen kann. Dabei erfordert der Bau von neuen Leitungen mitunter Eingriffe in land- und forstwirtschaftliche Flächen. Welche
praktischen Maßnahmen ergriffen werden, um mögliche Schäden zu vermeiden erfahren Interessierte bei der Bürgerinformationsveranstaltung des Bürgerdialog Stromnetz am 12. April 2023 in Emstek. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Hotel Schute (Lange Straße 15, 49685 Emstek) und umfasst neben Kurzvorträgen einen Themenmarkt mit Informationsständen, bei dem sich BürgerInnen mit ExpertInnen zum Thema Bodenschutz beim Stromnetzausbau austauschen können.

Gebündelte Fachexpertise und Möglichkeit für individuelle Fragen

Pia Otto, Regionale Ansprechpartnerin des Bürgerdialog Stromnetz und Organisatorin der Veranstaltung, freut sich auf Ihre Teilnahme und sagt: „Wenn landwirtschaftliche Flächen vom Stromnetzausbau betroffen sind, gilt es, die Bodenfunktionen zu schützen und potenzielle Auswirkungen möglichst gering zu halten. Ich freue mich insbesondere LandwirtInnen und
GrundstückseigentümerInnen die Möglichkeit zu geben, ihre Fragen kostenlos von hochkarätigen FachexpertInnen beantworten zu lassen!“

Die Veranstaltung beginnt mit einer Begrüßung und einer kurzen Einführung in das Thema durch die Gastgeberin Pia Otto. Danach hören die Teilnehmenden einen Impulsvortrag zur Analyse und Bewertung der Boden- und Standortverhältnisse beim Stromnetzausbau von Sven Grollius, Mitarbeiter der unteren Bodenschutzbehörde des Landkreises Cloppenburg. Alexander Kasten, Geschäftsführer des Niedersächsischen Landvolkes des Kreisverbands Rotenburg-Verden, stellt
BürgerInnen anschließend in einem Kurzvortrag das Thema: „Stromleitungsbau und Landwirtschaft – ein spannungsreiches Verhältnis?“ vor. Im Anschluss können sich die Teilnehmenden bei den Informationsständen der beiden Referenten sowie an den Thementischen des Bürgerdialog Stromnetz und des für die Region zuständigen Übertragungsnetzbetreibers TenneT direkt mit ExpertInnen austauschen und ihre Fragen stellen:


1. Thementisch: Rund um die Energiewende, den Stromnetzausbau sowie rechtliche Rahmenbedingungen
ExpertInnen: Pia Otto, Jonas Töpken und Jens Behrensen, regionale Ansprechpartner des Bürgerdialog Stromnetz
2. Thementisch: Zu der Analyse und Bewertung der Boden– und Standortverhältnisse beim Stromnetzausbau
Experte: Sven Grollius, Untere Bodenschutzbehörde, Landkreis Cloppenburg
3. Thementisch: Zum Stromleitungsbau in der Landwirtschaft
Experte: Alexander Kasten, Niedersächsisches Landvolk, Kreisverband Rotenburg-Verden e.V.
4. Thementisch: Zur Umsetzung der aktuellen regionalen Erdkabelausbauvorhaben und der Berücksichtigung des Bodenschutzes
Experte: Thomas Buksdrücker, Fachreferent Genehmigungsplanung und Bodenschutz, TenneT GmbH

Die Teilnahme an der Bürgerinformationsveranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos. Für den kleinen Hunger und Durst ist gesorgt. Für die bessere Planbarkeit wird um eine Anmeldung auf der Webseite des Bürgerdialog Stromnetz gebeten: https://www.buergerdialogstromnetz.de/veranstaltung/buergerinformationsveranstaltung-in-der-gemeinde-emstek-inniedersachsen/. Dort sind für alle Interessierten auch weitere Informationen zusammengestellt.

Dialog, um die Energiewende gemeinsam zu gestalten

Auf der Internetpräsenz des Bürgerdialog Stromnetz (www.buergerdialog-stromnetz.de), über das Online-Bürgerbüro (www.buergerdialog-stromnetz.de/online-fragen) sowie auf Twitter (@stromnetzdialog) und Instagram (@stromnetzdialog)  wird über Veranstaltungen informiert.
Der Newsletter (
www.buergerdialog-stromnetz.de/newsletter-abonnieren) hält Sie auf dem Laufenden und liefert vierteljährlich Hintergrundwissen. Zum Angebot gehört auch der Podcast „Stromnetzdialog“ (www.buergerdialog-stromnetz.de/wissenswertes/podcaststromnetzdialog)

 

(Pressemitteilung von Bürgerdialog Stromnetz)

Rathaus vom 16. bis 19. Oktober eingeschränkt erreichbar

Aufgrund von internen Fortbildungen sind die Sachgebiete Ordnung & Asyl sowie Soziales vom 16. bis 18. Oktober 2023 nicht zu erreichen.

Am 19. Oktober 2023 nimmt das Bürgerbüro & Standesamt ebenfalls an einer Fortbildung teil, sodass die Eingangstür des Rathauses an diesem Tag (Do, 19.10.2023) geschlossen bleibt.

Weitere Informationen zur eingeschränkten Erreichbarkeit des Rathauses erhalten Sie hier.