Weitere Neuigkeiten

30.September.2022
Wahlbekanntmachung
30.September.2022
Schlussfeststellung des vereinfachten Flurbereinigungsverfahrens Altenoyther Feld
28.September.2022
Sonderfahrten zum Oldenburger Kramermarkt
27.September.2022
Verlängerung der Angebotsfrist für die Ausschreibung „Erschließung des Baugebiet Nr. 105 in Husbäke“
25.September.2022
Zuschauerlink für den Bauausschuss

Einladung zu den Informationsveranstaltungen Offshore-Netzanbindungssysteme LanWin1 & LanWin3

Damit Deutschland seine Klimaziele erreicht, braucht es nicht nur neue Offshore-Windparks, sondern auch neue Leitungen, die sie mit dem Übertragungsnetz verbinden. Das ist die Aufgabe der Offshore-Netzanbindungssysteme LanWin1 und LanWin3. Amprion Offshore hat den gesetzlichen Auftrag erhalten diese beiden Projekte von der Nordsee kommend nach Wehrendorf (LanWin1) und Westerkappeln (LanWin3) zu realisieren. Die Inbetriebnahme ist nach aktuellem Stand bei LanWin1 für 2031 und bei LanWin3 für 2033 geplant.

Nun möchte die Amprion GmbH mit Ihnen ins Gespräch kommen, um Ihnen die Projekte ausführlich vorzustellen.
Dazu lädt das Unternehmen Sie zu Informationsveranstaltungen bei Ihnen vor Ort ein. Tagsüber sind sie mit ihrem Infomobil unterwegs, abends in größeren Veranstaltungsräumen. Kommen Sie ohne Anmeldung vorbei zu den genannten Terminen
und stellen Sie der Amprion GmbH Ihre Fragen!

Auch in Zeiten von Corona ist der Amprion GmbH der persönliche Austausch mit Ihnen wichtig. Genauso wichtig ist ihnen Ihre Gesundheit. Um Veranstaltungen vor Ort durchführen zu können, behält das Unternehmen das aktuelle Geschehen im Blick und muss eventuell Änderungen im Ablauf oder bezüglich der Schutzmaßnahmen vornehmen. Fest steht, das Tragen einer Maske ist notwendig.

Bitte informieren Sie sich zu den Adressen der Veranstaltungsorte und den Schutzmaßnahmen auch kurzfristig auf der Website unter www.offshore.amprion.net/Dialog/Termine.

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Stefan Sennekamp
Projektsprecher

E-Mail: stefan.sennekamp@amprion.net
Telefon: 0231 5849 12922

Weitere Information zum Projekt finden Sie hier:
www.offshore.amprion.net

                                                                                                                                           (Pressemitteilung der Amprion GmbH)