Bundestagswahl am 26. September 2021

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden alle vier Jahre in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.

Jede wahlberechtigte Person hat zwei Stimmen, mit denen sie die Wahlkreiskandidaten (Erststimme) und die Partei (Zweitstimme) wählt. Der Wahlkreis 27 Oldenburg-Ammerland setzt sich aus Oldenburg (Stadt) und Landkreis Ammerland zusammen. Die Kreiswahlleitung wurde von der Stadt Oldenburg übernommen.

Wer darf wählen?

Am Wahltag darf nur wählen, wer folgende Voraussetzungen erfüllt (so genanntes aktives Wahlrecht):

  • Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Wohnsitz seit mindestens drei Monaten (Stichtag: 26. Juni 2021) in Deutschland
  • bei Vorliegen der der o. g. Voraussetzungen auch diejenigen, die außerhalb Deutschlands
    – 1. nach Vollendung des vierzehnten Lebensjahres (=14. Geburtstag) mindestens drei Monate ununterbrochen in Deutschland eine Wohnung hatten oder sich aufgehalten haben und dieser Aufenthalt nicht länger als 25 Jahre zurückliegt oder
    – 2. aus anderen Gründen persönlich und unmittelbar Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in Deutschland haben oder davon betroffen sind.
  • kein Ausschluss vom Wahlrecht durch richterliche Entscheidung.

Wählen kann nur, wer in ein Verzeichnis der Wahlberechtigten („Wählerverzeichnis“) eingetragen ist oder einen Wahlschein hat. Wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann nur in dem Wahlbezirk wählen, in dessen Verzeichnis er geführt wird. Wer einen Wahlschein hat, kann an der Wahl durch Briefwahl oder durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk im Wahlkreis Oldenburg-Ammerland teilnehmen.

Weitergehende Informationen zur Wahl des Bundestages erhalten Sie auf der Internetseite des Bundeswahlleiters

Bis zum 22.09.2021 können Sie hier die Briefwahl für die Bundestagswahl beantragen. 

Für die Bundestagswahl ist die Briefwahl vor Ort (im Rathaus) in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 12:00 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr möglich.