Weitere Neuigkeiten

24.Juni.2022
Vermisst
24.Juni.2022
Öffentliche Sitzung des Rates
14.Juni.2022
Edewecht und Bad Zwischenahn werden Modellkommunen für Wärmeplanung
9.Juni.2022
Patenschaftsprojekt für Geflüchtete
2.Juni.2022
Klimaschutzaktion STADTRADELN geht in die nächste Runde

Straßensperrungen wegen Amphibienwanderung

Beeinträchtigungen ab Mitte Februar bis voraussichtlich Mitte April

Wie in den vergangenen Jahren auch, werden in Edewecht wieder zwei Gemeindestraßen für einige Tage wegen der Laichwanderung der verschiedenen Frösche, Kröten und Molchen für den Autoverkehr zeitweise gesperrt. Im Frühjahr, bei steigenden Nachttemperaturen, wandern die Tiere aus dem Umfeld in verhältnismäßig kurzem Zeitraum zu ihrem angestammten Laichgewässer. Die Rückwanderung der Amphibien erfolgt dann über einen größeren Zeitraum, bis zum Winterbeginn.  Ab Mitte Februar bis voraussichtlich Mitte April ist die Straße „Espergöhlen“ ab Zufahrt zur Tonkuhle in Richtung Portsloge bis hin zur Zufahrt bei den Fischteichen daher nicht befahrbar. Gleiches gilt für die Gemeindestraße „Am Hegekamp“. Hier ist der Bereich hinter der Zufahrt zur Hofstelle Hollje in Richtung Janstraße bis zur Höhe des Feuerlöschteiches betroffen. Radfahrer und Fußgänger können die Sperrungen jedoch passieren. Die Straßensperrungen erfolgen jeweils in der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 7:00 Uhr. Tagsüber ist der Autoverkehr nicht beeinträchtigt.